Vungle OpenRTB 2.3 Integrationsleitfaden

Dies ist die Version 2.1.0 (August 2017) des Vungle OpenRTB 2.3 Integrationsleitfadens. In diesem Artikel erhalten Sie weitere Informationen über die Integration von Vungle Exchange unter Verwendung von OpenRTB 2.3.

Inhalt

1. Anfrage und Antwort

1.1 Einheit

Alle Einheiten in diesem Bereich entsprechen einer Teilmenge der OpenRTB 2.3.1-Spezifikation. Falls Felder oder Anforderungen fehlen, beziehen Sie sich direkt auf die Spezifikation.

1.2 Erweiterung

Um Werbungen besser bereitzustellen, bietet Vungle Exchange Informationen, die über das standardmäßige OpenRTB-Protokoll hinausgehen. Diese Erweiterungen überschneiden sich nicht mit der vorhandenen OpenRTB-Implementierung, sondern erweitern diese vielmehr. Die Erweiterungen sind in einzelne Objekte unterteilt, wo es sich am ehesten anbietet.

Alle Erweiterungsfelder sind in einem JSON-Objekt mittels eines Erweiterungsfelds der ersten Ebene mit dem Namen 'vungle' unter dem OpenRTB 'ext'-Objekt eingeschlossen. Zur Vereinfachung wird in den nachfolgenden Abschnitten dieses Dokuments das Feld 'vungle' ausgelassen. Es folgt das Beispiel eines OpenRTB JSON-Objekts, das Vungle Erweiterungen enthält:

{
...
"ext": {
"vungle": {
// Einzelne Erweiterungsfelder in verschiedenen Reihen unten.
}
}
}

Beispielsweise könnte ein Objekt zur Gebotsanforderung der obersten Ebene wie folgt aussehen:

{
"id": "572c3535ab0af400011a721a",
"imp": [{<impression object>}],
"app": {<application object>},
"device": {<device object>},
"user": {<user object>},
"at": 2,
"tmax": 2000,
"cur": ["USD"],
"bcat": ["IAB7-3"],
"badv": ["google.com"],
"ext": {
"vungle": {
"badvid": ["2f00ca35ab0abe4df11da700c"]
}
}
}

1.3 Versionen

Mit der Zeit werden einige Felder obsolet. Um ein Höchstmaß an Kompatibilität zu gewährleisten, beachtet Vungle Exchange daher alle "veralteten" Felder, die in der aktuellsten OpenRTB-Spezifikation von Vungle angegeben werden. Alle "veralteten" Felder sind bei der nächsten Aktualisierung der Spezifikation zur Entfernung vorgesehen. Zu diesem Zeitpunkt muss Vungle Exchange die veralteten Felder nicht mehr unterstützen.

Alle entfernten Felder verbleiben weiterhin in der Spezifikation, wobei sie mit "entfernt" markiert werden, womit gekennzeichnet wird, dass das entsprechende Feld nicht mehr unterstützt wird. Wir verwenden die "entfernt"-Kennzeichnung, um eine Spezifikationssemantik zu erzwingen: Jedes Feld bleibt nach seiner Definition in der Hinsicht einzigartig, als dass es für die Lebensdauer der Spezifikation definiert wurde. Dies bedeutet, dass das Feld 'id' nach seinem Ablauf und einer Entfernung aus einer bestimmten Spezifikation nicht in künftigen Revisionen mit einer anderen Bedeutung wiederverwendet wird.

1.3.1 Semantische Versionen

Spezifikationsversionen folgen zudem den Semver 2.0.0-Richtlinien wie folgt:

  • Eine wichtige Versionsaktualisierung kann die Rückwärtskompatibilität verhindern. Beispielsweise wird ein Feld, das in Version X "veraltet" ist, in Version X+1 "entfernt".
  • Kleinere Versionsaktualisierungen sollten die Rückwärtskompatibilität nicht beeinträchtigen. Beispielsweise wird ein verwendetes Feld als "veraltet" markiert oder ein erforderliches Feld als nicht erforderlich und veraltet markiert.
  • Eine Patch-Versionsaktualisierung darf die Rückwärtskompatibilität nicht beeinträchtigen (z.B. die Korrektur eines Tippfehlers in der Spezifikationsbeschreibung).

1. Anfrage

2.1 Erforderliche und optionale Felder

Hinweise über die Spalte "Erforderlich" in den nachfolgenden Abschnitten:

  • Ja: Bei Stromabwärts-Verbrauch eines solchen Felds kann immer ein gut formatierter und nicht leerer Wert auf Grundlage des angegebenen Typs erwartet werden.
  • Nein: Eine Verwendung stromabwärts sollte die Anwesenheit oder Gültigkeit eines solchen Felds nicht erwarten. Eine Verbraucherbestätigung ist für diesen Wert erforderlich; für den Typ nicht erforderlich.
  • Standard: Alle nicht erwähnten Felder in OpenRTB 2.3.1 sind standardmäßig nicht erforderlich.

2.2 Protokoll-Verhandlung

Vungle Exchange unterstützt die Kommunikation über HTTP/2 durch Protokollverhandlung; anderenfalls ist der Standard HTTP/1.1.

2.3 Header anfordern

Jede Gebotsanfrage verfügt entsprechend dem OpenRTB-Protokoll über die folgenden, angepassten HTTP-Header:

X-OpenRTB-Version: 2.3

Zusätzlich zu angepassten HTTP-Headern fügt Vungle Exchange zudem die folgenden Standard-Header bei:

Content-Type: application/json; charset=utf-8
Accept: application/json 

Letztendlich fügt Vungle Exchange einen angepassten Header zur Angabe der OpenRTB-Spezifikationsrevision von Vungle bei:

X-Vungle-OpenRTB-Version: 2

2.4 BidRequest-Objekt

Feld Typ Erforderlich Beschreibung
id string yes

Gebotsanfrage-ID, die von Vungle Exchange generiert wird (z.B. '570b0eb14e67c98f761a0ca0').

imp

object array

yes Weiteres unter Impression-Objekt.
app object yes Weiteres unter Anwendungsobjekt.
device object yes Weiteres unter Geräteobjekt.
at integer yes

Typ der Auktion; beispielsweise '2' für Auktion mit zweitem Preis. Vungle Exchange betreibt nur Auktionen mit zweitem Preis. Deshalb nimmt dieser Wert immer '2' an.

tmax integer yes

Maximale Zeit in Millisekunden zur Abgabe einer vollständigen Gebotsantwort; dieser Wert nimmt immer '250' ein.

cur string array no

Liste bei der zur Auktion zugelassenen Währungen als ISO-4217-Alpha; z.B. ["USD", "CNY", "EUR"]. Aktuell unterstützen wir nur "USD".

bcat string array no Siehe OpenRTB 2.3.1, Abschnitt 5.1.
regs object no Siehe OpenRTB 2.3.1, Abschnitt 3.2.16.
test integer no

Ob die Auktion sich im Testmodus (1) oder im Live-Modus (0) befindet; Testauktionen können nicht abgerechnet werden.

2.4.1 Impression-Objekt

Feld Typ Erforderlich Beschreibung
id string yes Impressions-ID, die von Vungle Exchange generiert wird (z.B. '3a06eb14e67c98f761add01').
displaymanager string yes Anzeige-Manager der Versorgerseite; Vungle verwendet dieses Feld zur Angabe der verwendeten SDK-Technologie, da wir zwischen den SDK-Mobilplattformen unterscheiden; z.B. 'Vungle' for iOS, 'VungleDroid' for Android, and 'VungleWindows' für Windows, gefolgt von der SDK-Version im nächsten Feld.
displaymanagerserver string yes Anzeigemanager-Version der Versorgerseite; Vungle verwendet dies zur Angabe der SDK-Version; z.B. '3.3.1'.
bidfloor float yes Minimaler Gebotspreis für ein zugelassenes Gebot; z.B. '8.72'.
bidfloorcur string yes Währungen für die Impression als ISO-4217-Alpha; z.B. 'USD'.
video object no Weiteres unter Videoobjekt.
tagid string no Platzierungsreferenz-ID, die sich auf die angegebene Impression bezieht; beispielsweise 'placement_name_1af44fda'.
instl integer no Ob die Impression Vollbild/zwischengeschaltet ist (1) oder nicht (0). Aktuell unterstützt Vungle Exchange nur Vollbild/zwischengeschaltet (1).
secure integer no Markierung zur Angabe, ob die Impression Kreativ-Assets und -Markups mit sicherer HTTPS-URL benötigt, wobei 0 = unsicher und 1 = sicher.
ext object no Vungle erfordert immer sichere (1) Assets und Markups.

2.4.2 Video-Objekt

Feld Typ Erforderlich Beschreibung
mimes string array yes Unterstützte Inhalts-MIME-Typen. Vungle Exchange unterstützt nur ["video/mp4"].
h integer yes Höhe des Videos.
w integer yes Breite des Videos.
minduration integer no Minimale Anzahl an Sekunden während denen das Video abgespielt werden muss.
maxduration integer no Maximale Anzahl an Sekunden während denen das Video abgespielt werden darf.
delivery integer array no Liste an unterstützten Methoden zur Videoübermittlung: (progressiv oder Stream). Siehe OpenRTB 2.3.1, Abschnitt 5.13.
minbitrate integer no Minimale Gebotsrate in kbps. Vungle Exchange unterstützt aktuell nur 250.
maxbitrate integer no Maximale Gebotsrate in kbps; z.B. 500.
protocols integer array no Siehe OpenRTB 2.3.1, Abschnitt 5.8; z.B. [2, 5].
boxingallowed integer no Ob das Einrahmen des Videos erlaubt ist (1) oder nicht (0). Der Wert hierfür nimmt immer '1' ein.
playbackmethod integer array no Siehe OpenRTB 2.3.1, Abschnitt 5.9.
startdelay integer no Siehe OpenRTB 2.3.1, Abschnitt 5.10. Der Wert hierfür nimmt immer '0' ein.

2.4.3 Anwendungsobjekt

Feld Typ Erforderlich Beschreibung
id string yes Exchange-spezifische ID. Bei Vungle entspricht dies der App Store-ID; z.B. '3709293'.
Diese ID ist für den DSP vielleicht bedeutungslos, kann aber vom DSP zum Vergleichen und Überprüfen von Berichtbeschwerden verwendet werden.
bundle string yes Die einzigartige Markt-ID; dies ist ein Plattform-spezifischer Anwendungs-Identifikator, der für die Anwendung einzigartig und unabhängig von Vungle Exchange sein sollte.
– Bei Android sollte dies ein Bündel- oder Paketname sein (z.B. 'com.supercell.hayday').
–Bei iOS ist es eine nummerische ID.
publisher object yes Weiteres unter Herausgeber-Objekt.
name string no Anwendungsname; z.B. 'Hay Day'.
storeurl string no App Store-URL; z.B. 'https://itunes.apple.com/us/app/hay-day/id506627515?mt=8#'.
cat string array no Siehe OpenRTB 2.3.1, Abschnitt 5.1.
privacypolicy integer no Ob die Anwendung über eine Datenschutzrichtline verfügt (1) oder nicht (0). Vungle Exchange unterstützt bei diesem Feld nur '1'.
paid integer no Ob die Anwendung kostenpflichtig ist (1) oder nicht (0).
keywords string no Kommagetrennte Liste an Tags für die Herausgeber-Anwendung.
ext object no BESCHREIBUNG

2.4.4 Anwendungserweiterung

Feld Typ Erforderlich Beschreibung
altid string no Eine sekundäre ID, die spezifisch für Vungle Exchange ist und die Herausgeberanwendung einmalig identifiziert; z.B. '3a06eb14e67c98f761add01'.
sdk object no Weiteres unter SDK-Erweiterungsobjekt.
wtags string array no Whitelist mit Tags der Herausgeberanwendung.
btags string array no Blacklist mit Tags der Herausgeberanwendung.
bundleid string no Identifikator für Bündel oder Paket der Anwendung.
tags string array no Veraltet; Verwenden Sie Schlüsselwörter.

2.4.5 SDK-Erweiterung

Feld Typ Erforderlich Beschreibung
name string yes Ein String, der eine SDK-Familie des SDK-Agenten identifiziert, der auf der Host-Anwendung installiert ist. Zum Beispiel 'VungleDroid', 'Vungle', or 'VungleWindows'.
ver string yes Ein String, der die Version des SDK-Agenten identifiziert, der auf der Host-Anwendung installiert ist.
plugin string no Name des SDK-Plug-ins, mit dem der SDK-Agent gebaut wird; z.B. 'native', 'unity'.
pluginver string no Version des SDK-Plug-ins, mit dem der SDK-Agent gebaut wird; z.B. '1.0'.

2.4.6 Herausgeber-Objekt

Feld Typ Erforderlich Beschreibung
id string yes Herausgeber-ID, die von Vungle Exchange generiert wird (z.B. '570ffeb14e67998f761a791c').
name string no Herausgebername; z.B. 'Supercell Oy'.
cat string array no Siehe OpenRTB 2.3.1, Abschnitt 5.1.

2.4.7 Geräte-Objekt

Feld Typ Erforderlich Beschreibung
ua string yes User-Agent des Gerätebrowsers, z.B. 'Mozilla/5.0 (iPhone; CPU iPhone OS 9_1 like Mac OS X) AppleWebKit/601.1.46 (KHTML, like Gecko) Version/9.0 Mobile/13B143 Safari/601.1'.
ip string yes Nicht erforderlich, wenn das ipv6-Feld vorhanden ist. Dies ist die IP-Adresse der Impression; z.B. '212.14.27.104'.
ipv6 string yes Nicht erforderlich, wenn das IP-Feld vorhanden ist. Dies ist die IPv6-Adresse der Impression; z.B. '3ffe:1900:4545:3:200:f8ff:fe21:67cf'.
h integer yes Bildschirmhöhe des Geräts in Pixeln.
w integer yes Bildschirmbreite des Geräts in Pixeln.
connectiontype string yes Siehe OpenRTB 2.3.1, Abschnitt 5.18.
ifa string yes ID, die für die Verwendung durch den Werber reserviert ist; z.B. 'e4fe9bdecaa047b6908dffba3fa184f2'.
geo object no Weiteres unter Geo-Objekt.
make string no Gerätemarke.
model string no Gerätemodell.
os string no Geräte-Betriebssystem; z.B. 'iOS', 'Android'. Enum-Wert von:
–'iOS'
– 'Android'
– 'Windows'
osv string no Betriebssystem-Version des Geräts; z.B '9.1', '8.0'
dnt integer no Ob im Gerät "Schutz vor Aktivitäten-Verfolgung" aktiviert ist (1) oder nicht (0).
lmt integer no Ob im Gerät "Begrenzte Werbungsverfolgung" aktiviert ist (1) oder nicht (0).
devicetype string no Siehe OpenRTB 2.3.1, Abschnitt 5.17.
language string no Gerätesprache als ISO-639-1-Alpha-2; z.B. 'en'.
carrier string no Netzbetreiber oder ISP; z.B. 'VERIZON'.
ext object no Weiteres unter Geräteerweiterungsobjekt.

2.4.8 Geräte-Erweiterung

Feld Typ Erforderlich Beschreibung
tz string no Zeitzoneneinstellungen des Geräts als Zonenname in der IANA-Zeitzonendatenbank; z.B. 'America/Los_Angeles'.
vungleua string no Veraltet; Verwenden Sie Application.ext.vungle.sdk
sdcard integer no Ob bei Android-Geräten SD-Karten-Speicher verfügbar ist (1) oder nicht (0).
volume float no Wert zwischen 0 und 1, der das prozentuale Volumen des Geräts angibt.
muted integer no 0 = false 1 = true; Aufzählung erforderlich.
idfv string no

Anbieter-ID bei iOS-Geräten; ein alphanumerischer String, der ein Gerät einzigartig mit dem App-Anbieter in Verbindung bringt; z.B. '00000000-0001-4d3a-8f98-233623cd8d12'.

Ein einzelnes Gerät kann unterschiedliche IDFV-Werte enthalten, je nachdem ob die Anwendung in der Gebotsanfrage zu einem anderen Anbieter gehört.

marketplace string no

Der App-Marktplatz, der auf dem Gerät installiert ist. Mögliche Werte:

  • 'google'
  • 'apple'
  • 'amazon'
is_sideload_enabled integer no Boolean-Marker, der anzeigt, ob das Gerät die Installation von Anwendungen von "unbekannten" Quellen zulässt. Im Fall von '1' (true) sind Apps aus unbekannten Marktplätzen erlaubt. Im Fall von '0' (false) sind sie es nicht.

2.4.9 Geo-Objekt

Feld Typ Erforderlich Beschreibung
country string yes Ländercode als ISO-3166-1-Alpha-3; z.B. 'USA'.
lat float no Geographische Breite des Geräts; z.B. '[-90, 90]'.
long float no Geographische Länge des Geräts; z.B. '[-180, 180]'.
type integer no Siehe OpenRTB 2.3.1, Abschnitt 5.16.
region string no Regionscode als ISO-3166-2; bei USA ein Bundesstaaten-Code aus zwei Buchstaben; z.B. 'CA'.
city string no Frei formatierbarer Stadtname.
zip string no Postleitzahl.
utcoffset integer no Lokalzeit als Anzahl +/- an Minuten ausgehend von UTC.

2.4.10 Regs-Objekt

Feld Typ Erforderlich Beschreibung
coppa integer no Marker, der angibt, ob diese Anfrage den COPPA-Richtlinien von der FTC der USA obliegt, wobei 0 = nein and 1 = ja.
ext object no Platzhalter für Vungle Exchange-spezifische Erweiterungen von OpenRTB.

2.4.11 PMP-Objekt

Feld Typ Erforderlich Beschreibung
private_auction integer no Gibt die Zulassung von Sitzen zur Auktion an, die im direkte Händel-Objekt benannt werden; wobei 0 = alle Gebote werden erlaubt; 1= Gebote sind auf die angegebenen Händel und deren Bedingungen beschränkt.
deal object array no Array von Handelsobjekten (Abschnitt 3.2.18), die bestimmte auf diese Impression zutreffende Händel übermitteln.
ext object no Platzhalter für Vungle Exchange-spezifische Erweiterungen von OpenRTB.

3. Rückgabe

3.1 Erforderliche und optionale Felder

Hinweise über die Spalte "Erforderlich" im Abschnitt "Antwort":

  • Ja: Vungle Exchange nimmt an, dass ein erforderliches Feld immer wie angegeben formatiert, nicht leer und vom angegebenen Typ ist; ungültige Werte können zur Nicht-Zulassung zur Auktion führen.
  • Empfohlen: Vungle Exchange verwendet das Feld, um beim Auktionsvorgang zu helfen, falls der Wert des Felds wie angegeben formatiert ist; ein fehlendes oder ungültiges Feld wirkt sich nicht negativ auf die Zulassung zur Auktion aus.
  • Nein: Vungle Exchange setzt die Anwesenheit des Felds nicht voraus.
  • Standard: Alle nicht erwähnten Felder in OpenRTB 2.3.1 erfordern standardmäßig 'No'. Zudem müssen alle Felder zum angegebenen Typ passen, oder sie können sich negativ auf die Eignung zur Auktion auswirken.

3.2 Antwort-Header

Der Antwort-Header muss den "Content Type"-Header mit einem der akzeptierten Werte aus den Anforderungs-Headern oben beinhalten. Zum Beispiel,

Content-Type: application/json 

3.3 Antwort-Status-Code

Alle Antworten müssen entweder 200 oder 204 sein. Ein anderer HTTP-Antwortcode kann sich negativ auf die Eignung des DSPs zur Auktion auswirken.

3.4 Gebotssignalisierung "kein Gebot"

Es wird DSPs empfohlen, einen Grund für das ausbleibende Gebot zu versenden, falls nicht geboten wird. Diese Information kann Vungle Exchange beim Auffinden und Beheben potentieller Integrationsprobleme unterstützen. Die Angabe bei ausbleibendem Gebot sollte der OpenRTB 2.3.1-Spezifikation in Abschnitt 7.4 gerecht werden. Eine gut formatierte Angabe mit Begründung bei ausbleibendem Gebot sollte wie folgt aussehen:


{"id": "1234567890", "seatbid": [], "nbr": 2}

3.5 BidResponse-Objekt

Feld Typ Erforderlich Beschreibung
id string yes BidRequest-ID, die von Vungle Exchange generiert wird (z.B. '570ffeb14e67998f761a791c'). Dies muss der ID im BidRequest-Objekt entsprechen.
bidid string no Eine einzigartige, vom Bieter generierte Antwort-ID zur Unterstützung bei der Protokollierung/Aufzeichnung.
cur string no Gebotswährung als ISO-4217-Alpha-Codes. Aktuell unterstützt Vungle Exchange nur USD und behandelt jeden Wert als USD.
seatbid object array yes Array von seatbid-Objekten; 1+ erforderlich, falls ein Gebot abgegeben werden soll.
nbr integer no Ein Grund für ein ausbleibendes Gebot, wie unter 5.19 in der OpenRTB 2.3.1-Spezifikation angegeben.
ext object no  

3.5.1 SeatBid-Objekt

Feld Typ Erforderlich Beschreibung
seat string no ID des Bieter-Sitzes in dessen Namen das Gebot abgegeben wird. Siehe OpenRTB 2.3.1.
bid object array yes Weiteres unter Bid-Objekt. Mindestens ein Gebot muss vorhanden sein.


3.5.2 Gebots-Objekt

Feld Typ Erforderlich Beschreibung
id string yes Gebots-ID, die von einzelnen DSPs generiert wird.
impid string yes Impressions-ID, die sich auf die Impression der Gebotsanfrage bezieht, auf dies sie bietet. Muss der ID im Impressionsobjekt der Gebotsanforderung entsprechen.
price float yes Gebotspreis in der Währung des CPM; z.B. '10.30'.
nurl string no URL zur Gewinnbenachrichtigung, die von Vungle Exchange bei gewinnendem Gebot gerufen wird.
adm string yes Werbungs-Markup, das nach gewonnener Auktion angeboten wird. Siehe Abschnitt Angaben über Werbe-Markup.
cid string empfohlen Kampagnen-ID, durch DSP weitergegeben.
crid string empfohlen Kreativ-ID, durch DSP weitergegeben.
adomain string array empfohlen Werber-Domänen zur Blocklist-Überprüfung; z.B. ["supercell.com"].
bundle string empfohlen Die einzigartige Markt-ID; dies ist ein Plattform-spezifischer Anwendungs-Identifikator, der für die Anwendung einzigartig und unabhängig von Vungle Exchange sein sollte.
– Bei Android sollte dies ein Bündel- oder Paketname sein (z.B. 'com.supercell.hayday').
–Bei iOS ist es eine nummerische ID.
h integer empfohlen Höhe des Kreativs.
w integer empfohlen Breite des Kreativs.
cat string array no IAB-Inhaltskategorien; siehe OpenRTB 2.3.1, Abschnitt 5.1.
iurl string no URL zur Benachrichtigung über Verlust.
dealid string no Bezug auf die deal.id vom BidRequest-Objekt, falls dieses Gebot zu einem Direkthandel eines Privatmarktplatzes gehört.
adid string no ID einer vorgeladenen Werbung zur Bereitstellung, falls ein Gebot gewinnt.
ext object no  

4. Beispiele

4.1 Anfragenbeispiel


{
    "id": "58ed309efa8936087efd1349",
    "imp": [{
        "id": "58ed309efa8936087efd134a",
        "video": {
            "mimes": ["video/mp4"],
            "minduration": 5,
            "maxduration": 30,
            "protocols": [2, 5],
            "w": 1080,
            "h": 1920,
            "startdelay": 0,
            "linearity": 1,
            "minbitrate": 250,
            "maxbitrate": 2500,
            "boxingallowed": 1,
            "playbackmethod": [1, 2, 3, 4],
            "delivery": [1, 2],
            "pos": 7
        },
        "displaymanager": "Vungle",
        "displaymanagerver": "3.3.5",
        "instl": 1,
        "bidfloor": 15,
        "bidfloorcur": "USD"
    }],
    "app": {
        "id": "56b8e577819502560b000033",
        "name": "test-pub-app-name",
        "bundle": "1045826890",
        "storeurl": "https://itunes.apple.com/us/app/id1234567?mt=8",
        "cat": [
            "IAB1"
        ],
        "privacypolicy": 1,
        "publisher": {
            "id": "test-pub-app-id",
            "name": "test-pub-app-name",
            "cat": [
                "IAB1"
            ]
        },
        "ext": {
            "vungle": {
                "altid": "5fff577819502560b000033",
                "btags": ["real money gambling", "social casino"],
                "wtags": ["targeted tag", "social"]
            }
        }
    },
    "device": {
        "ua": "Mozilla/5.0 (iPhone; CPU iPhone OS 8_4 like Mac OS X) AppleWebKit/600.1.4 (KHTML, like Gecko) Mobile/12H141",
        "geo": {
            "lat": 47.46,
            "lon": -122.16,
            "type": 1,
            "country": "USA",
            "region": "WA",
            "city": "San Francisco",
            "zip": "94103"
        },
        "dnt": 0,
        "lmt": 0,
        "ip": "192.168.1.1",
        "devicetype": 1,
        "make": "Samsung",
        "model": "SM-J200G",
        "connectiontype": 2,
        "os": "iOS",
        "osv": "8.0",
        "w": 1080,
        "h": 1920,
        "js": 1,
        "language": "en",
        "ifa": "test-ifa",
        "ext": {
            "vungle": {
                "isSdCardAvailable": 1,
                "vungleua": "VungleDroid/3.3.5",
                "tz": "Europe/Kaliningrad",
                "sdcard": 1,
                "volume": 0.13333334,
                "muted": 1
            }
        }
    },
    "bcat": ["IAB7-3", "IAB7-5", "IAB7-28", "IAB7-29", "IAB7-30", "IAB7-39", "IAB7-41", "IAB7-42"],
    "at": 2,
    "cur": ["USD"],
    "tmax": 250
}

4.2 Beispielantwort


{
  "id": "58ed309efa8936087efd1349",
  "bidid": "5508",
  "cur": "USD",
  "seatbid": [
    {
      "seat": "7735",
      "bid": [
        {
          "id": "5508",
          "impid": "58ed309efa8936087efd134a",
          "price": 50,
          "nurl": "http://bidder.com/won?price=${AUCTION_PRICE}",
          "adm": "http://bidder.com/vast?id=${AUCTION_ID}",
          "cid": "554d550b418461cc3700014d",
          "crid": "57767c29a63510e75f000073"
        }
      ]
    }
  ]
}

5. Angaben über Werbungs-Markup

Vungle Exchange unterstützt primär drei Typen von Markups: VAST, MRAID und das proprietäre Vungle Werbungs-Markup. Während jedes über seine eigenen Spezifikationen auf hohem Niveau verfügt, muss es zur Betrachtung als gültiges Markup aus Leistungsgründen auch den untenstehenden zusätzlichen Anforderungen gerecht werden.

5.1 VAST

Das folgende Tag muss in den ersten 100 Bytes des 'adm'-Felds oder im Inhalt der 'nurl'-Antwort erscheinen:

<VAST version="2.0">

5.2 Makro-Substitution

Vungle Exchange unterstützt eine Makro-Substitution für den Auktionspreis im nurl-Feld des Gebots-Objekts in der Gebotsantwort. Zum Beispiel:


"nurl": "http://bidder.com/won?price=${AUCTION_PRICE}"
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare